neumarkt---unteres-tor_station4.jpg

Das Untere Tor, wie es heute hier steht, wurde erst 1990 im Zuge der Altstadtsanierung nach mittelalterlichem Vorbild wieder errichtet. Das steinerne Stadtwappen auf der Außenseite des Tores ist das einzige Teil, das vom ursprünglichen Unteren Tor aus dem Mittelalter noch erhalten ist. Heute sind hier das Standesamt und der städtische Sitzungssaal untergebracht.