61_weltenburgerenge.jpg

Die Weltenburger Enge ist eines der ältesten Schutzgebiete Bayerns. Mit der Auszeichnung „Europadiplom“ würdigte der Europarat die Sehenswürdigkeit im Jahr 1978 als einmaliges Kultur- und Naturensemble von europäischem Rang. Doch was ist die Weltenburger Enge – auch „Donaudurchbruch“ genannt? Südwestlich von Kelheim zwängt sich die Donau auf fünf Kilometern Länge durch eine enge Schlucht aus steil abfallenden Felsformationen.